0
B2B Kunden
0
Mitarbeiter
0
Mio. € Umsatz
0
Logistikdepots

Aktuelle NEWS bezüglich Corona Virus

Update vom 27.03.2020

Die Lage hat sich inzwischen in Österreich soweit stabilisiert: Die Auslieferungen können täglich uneingeschränkt erfolgen, auch wenn es bei den Zubringern an den Grenzen nach Österreich teilweise zu Verzögerungen kommt. Es ist festzustellen, dass kleinere Geschäfte (z.B. Tankstellen), die prinzipiell geöffnet haben dürfen, schließen. Dies scheint mit der deutlich geringeren Frequenz auf der Straße zu tun haben, unterstützt durch nahezu komplette Einstellung der beruflichen und private Reisetätigkeiten. Auch die Berufspendler tanken durch den hohen Home-Office-Anteil bei der Bevölkerung aktuell deutlich weniger als im Normalfall.

Update vom 25.03.2020

Lebensmittelketten schließen vereinzelt Filialen wegen zu geringer Frequenz (z.B. Standort in Einkaufszentren). Der PGV-Außendienst ist aufgrund der allgemeinen Situation zur Zeit nicht mehr im üblichen Turnus unterwegs, so dass von durchgeführten Promotionen aktuell keine Dokumentationsfotos zur Verfügung stehen.

Update vom 23.03.2020

Am Wochenende wurde auch die letzte Verkaufsstelle auf dem Wiener Flughafen temporär wegen der Coronoa-Krise geschlossen. Somit sind aktuell alle klassischen Bahnhofs- und Flughafenbuchhandlungen in Österreich geschlossen.

Anteil der temporär geschlossenen Kunden nach Geschäftsarten:

Geschäftsart Nr. Geschäftsart Bezeichnung Anteil geschlossene Kunden
11-01 ZZ Fachgeschäfte (insb. Flughafen- und Bahnhofsbuchh.) 78,6%
11-02 Tabak Trafiken 3,2%
12 Kioske 22,2%
13 Supermärkte 6,7%
14 Großformen des Einzelhandels / Verbrauchermärkte 11,5%
16 Tankstellen 4,6%
17 Bäckereien 8,8%
18 Fachmärkte 80,8%
19 Sonstige Fachgeschäfte 51,7%
90 Lesezirkel 55,6%

Gründe für (temporäre) Schließung unterschiedlich und teilweise PGV nicht bekannt (u.a. staatlicher Einschränkung Geschäftsöffnung, vorzeitiges Saison-EH, interne Corona-Fälle oder eingeschränkte Verkaufstätigkeit bzw. Gesamtsortiment)

Update vom 20.03.2020

Auch zum EVT 20.3.2020 konnte bundesweit ohne Probleme an die geöffneten EH zugestellt werden. PGV wird hier in Zukunft nur noch über etwaige Einschränkungen in der Zustellung auf der Website informieren.

Die österreichische Bundesregierung hat lt. Internetberichten die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bis Ostermontag verlängert, dies bedeutet Einschränkungen für die kommenden drei Wochen.

Update vom 19.03.2020

Mit Wirkung zum heutigen Tag wurde das ganze Bundesland Tirol unter Quarantäne gestellt. Trotz der Sperrmaßnahmen hier sowie den Quarantäne-Gebieten in den Bundesländern Salzburg, Vorarlberg und Kärnten konnten bundesweit zum EVT 19.3.2020 die geöffneten Pressegeschäfte beliefert werden.

Von der aktuellen Belieferungssperre aufgrund der Geschäftsöffnungsrestriktionen sind momentan ca. 550 Einzelhändler bundesweit betroffen.

Für die Verlagsabrechnung vom 19.3.2020 ist mit erhöhten Nachremissionen zu rechnen. Durch die temporären Geschäftsschließungen wurde wenig Remission von den Einzelhändlern bereit gestellt und im Lebensmitteleinzelhandel konnte aufgrund des Konsumentenansturms der letzten Tage nicht überall die Remission zeitgerecht bearbeitet werden . Die Verkaufsergebnisse vom 19.3.2020 sind somit teilweise noch nicht valide.

Update vom 18.03.2020

In West-Österreich wurden weitere Regionen unter Quarantäne gestellt, hierunter u.a. der bekannte Skiort Sölden.

Auch zum EVT 18.03.2020 konnte die Auslieferung an die geöffneten Einzelhändler bundesweit erfolgen. Lediglich am sog. „deutschen Eck“ (Kufstein/Rosenheim/Salzburg) kam es zu Verzögerungen der Zubringer-LKW nach Tirol/Vorarlberg durch die Grenzkontrollen der deutschen Bundespolizei (Transitverkehr). Die Verzögerungen haben allerdings die Auslieferungen in den beiden Bundesländern nicht beeinträchtigt.

Die VMP-Zahlen diverser aktueller Folgen zeigen positive Verkaufsentwicklung. Mit Schließung der großen Bahnhofs- und mehrerer Flughafenbuchhandlungen ist der Absatz für fremdsprachige Titel aktuell stark eingeschränkt. Tabak-Trafiken reduzieren derzeit teilweise die Öffnungszeiten.

Auf dem Wiener Flughafen sind jetzt nur noch zwei Verkaufsstellen geöffent (C-Gabe und Ankunft).

Ab 19.3.2020 gibt es auch Quarantäne-Gebiete im Bundesland Salzburg: Gemeinde Flachau sowie Gasteiner Tal (Bad Gastein, Bad Hofgastein, Dorfgastein) und das komplette Großarltal.
Aktuell werden ca. 500 EH temporär nicht aufgrund der „Corona-Restriktionen“ im Einzelhandel durch PGV beliefert.

PGV liefert aktiv an VMP-EH über die Disposition nach, auch der PGV-Außendienst initiiert verstärkt Nachlieferungen im Lebensmitteleinzelhandel. Bundesweite Lebensmittelketten sprechen aktuell von bis zu 10% mehr Presseumsatz ggü. Vorjahr.

Das Auslieferungsvolumen ist aufgrund diverser Geschäftsschließungen deutlich geringer. Das Remissionsvolumen in der aktuellen Verarbeitungswoche ca. 15% weniger als üblich. Dies ist i.W. auf die Schließung der „Nicht-Grundversorger-Geschäfte“ zurückzuführen, die aktuell keine Remission zur Abholung bereitstellen; hier ist mit entsprechender Nachremission zu rechnen.

Alle PGV-Standorte, sowohl Verwaltung als auch Logistik, sind nach wie vor geöffnet und produktiv. Die VerwaltungsmitarbeiterInnen verrichten ihre Tätigkeit teilweise im Home-Office, sind aber i.d.R. über die gängigen Durchwahlen erreichbar.

Update vom 17.03.2020 16:30

Inzwischen werden aufgrund der Restriktionen der Bundesregierung vom PGV ca. 430 Einzelhändler temporär nicht mehr beliefert, die Kunden verteilen sich auf das komplette Bundesgebiet. Es handelt sich mehrheitlich um Einzelhändler der Geschäftsarten Hotels, Buchhandlungen, Krankenhäuser/Seniorenheime, Sportgeschäfte und Spielwarengeschäfte – Verkaufsstellen, die nicht als Grundversorger gelten. Tabak-Trafiken, Supermärkte oder Tankstellen sind nur wenige Verkaufsstellen von der Schließung betroffen. Liefereinstellungen hier sind teilweise durch die Beendigung des Tourismusbetriebs in den Skiregionen begründet.

Neues Service

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit die Corona Updates zu abonnieren, damit Sie keine wichtige Meldung verpassen.
Dabei müssen Sie nur auf „Zulassen“ in Ihrem Browser drücken. Diese Funktion steht ihnen auf Ihrem Mobiltelefon aber auch am PC zur Verfügung.

Status vom 17.03.2020

Die Quarantäne-Gebiete St. Anton (Tirol) und Heiligenblut (Kärnten) konnten in der Nacht zum Dienstag wieder mit Tageszeitungen beliefert werden. Weitere Quarantäne-Regionen in Österreich im Bundesland Vorarlberg (u.a. Lech, Zürs etc.)

Die Autobahn-Raststätten eines bundesweit agierenden Betreibers wurden inzwischen auch bis auf weiteres geschlossen. Mit dem Einstellen des Flugbetriebs bei der Austrian Airline ab spätestens 19.3.2020 und Reduzierung des Flugbetriebs allgemein in Europa ist auch am Wiener Flughafen bei den noch geöffneten Verkaufsstellen mit entsprechenden Rückgängen der Presseverkäufe zu rechnen.

Im Zuge der Grenzkontrollen ist zwar aktuell der Güterverkehr nach wie vor frei aber es kommt dennoch zu erheblichen Wartezeiten an den Grenzen für LKWs. Verlage mit Druckstandorten außerhalb Österreichs möchten bitte ihre Speditionen auf diese Verzögerung hinweisen, dass die Warenlieferungen zeitgerecht bei unserer Logistik zur EVT-Einhaltung eingehen.

Status vom 16.03.2020

Inzwischen wurde die Gemeinde Heiligenblut in Kärnten nach dem Paznauntal und St. Anton (Tirol) unter Quarantäne gestellt. Im Paznauntal lassen die Behörden aktuell die Belieferung mit Presse noch zu, Heiligenblut und St. Anton sind gänzlich abgesperrt.

Bisher haben sich ca. 200 Einzelhändler für einen temporären Belieferungsstop ab sofort beim PGV gemeldet, für diese Kunden erfolgt momentan keine Auslieferung. Es handelt sich i.W. um Verkaufsstellen, die nicht der sog. Grundversorgung dienen und aufgrund des Erlasses der österreichischen Bundesregierung momentan nicht geöffnet sein dürfen. Hierunter gehören u.a. Buchhandelsketten, wie auch die Verkaufsstellen auf den größten Bahnhöfen in Österreich sowie teilweise die Verkaufsstellen auf dem Wiener Flughafen Gelände. Die Schließung der großen Bahnhofsverkaufsstellen sowie die Teilschließung auf dem Flughafengelände Wien bringt Einschränkungen bei der Auslieferung von fremdsprachigen Presseobjekten.

Einer der größten österreichischen Lesezirkel-Unternehmen hat ab sofort den Geschäftsbetrieb eingestellt und die Übernahme von Ware ausgesetzt. Dies betrifft alle Folgen ab EVT 16.3.2020.

In den Medien wird aktuell von Grenzsperrungen berichtet, die aber offensichtlich nicht für den Güterverkehr gelten. Der PGV bekommt aktuell noch LKW-Anlieferungen wie üblich aus dem angrenzenen Ausland, die Auslieferungen erfolgen EVT-gerecht.

PGV Information vom 13.03.2020

  Info_2020_03_13

Herzlich Willkommen bei der PGV Austria Trunk GmbH!

PGV Austria, der führende österreichische Zeitschriftengroßhändler wird den gestiegenen Servicebedürfnissen der Konsumenten sowie des österreichischen Handels und auch der internationalen Verlage gerecht.

Über 70 Mitarbeiter sind täglich für Verlage, den österreichischen zeitschriftenführenden Einzelhandel und nicht zuletzt für den Leser im Einsatz. Viermal wöchentlich werden in der Nachtzustellung 3.500 verschiedene Zeitschriftentitel an 9.000 Verkaufsstellen geliefert. Jährlich legen wir rund 8 Mio. Kilometer zurück, um 18.000 Tonnen Presse zuzustellen.

Der PGV Austria ist in diversen Vertriebsbereichen über seine Schwesterunternehmen in der MELO-Gruppe aktiv, so dass z.B. digitaler Vertrieb durch Media Carrier, Belieferung von filialisiertem Fachhandel über Target Plus oder Verkaufsförderungen bzw. Verteilungen über Special Places angeboten werden können.